Du hast bereits ein Konzept für Dein nächstes Bauvorhaben –
gleichzeitig aber keine Ahnung was es kosten wird?

In diesem Beitrag wird beschrieben, wie Du auf die Schnelle einen Überblick über die Kosten für Dein Projekt gewinnst. Verschaffe Dir Klarheit darüber, wo Du bei Deiner Planung in Bezug auf das definierte Kostenziel liegst und achten kannst.

Verschiedenste Einflüsse wie z.B. der Ort, die Topographie, das Raumprogramm, die Gebäudeform sowie die Rahmentermine und Kostenvorgaben haben einen direkten Einfluss auf das Projekt und damit die Bau-Kosten.

Jedes Bauvorhaben stellt einen Prototypen dar.

Gerade zu Projektbeginn ist die Beeinflussbarkeit des Projektes am höchsten und daher lohnt es sich einen Überblick über die kostenrelevanten Faktoren zu verschaffen.

Als veraltet gilt die kubische Berechnung (SIA 116), mit der die Projekt-Kosten auf Basis der projektspezifischen Kubikmeter ermittelt wurden, d.h. Anzahl der Kubikmeter x Franken-Betrag (Kennwert) = Kostenschätzung. Diese Methode wurde durch die SIA 416 (Flächen- und Volumenberechnung) abgelöst, da der Einsatz eines Kennwertes für einen Kubikmeterpreises heutzutage als zu ungenau eingestuft wird und sehr stark von der Erfahrung des Kostenplaners abhängig ist.

Nach dem Pareto-Prinzip (80/20 Regel) können 80% der Kosten auf folgende BKP-Positionen aufgeteilt werden:

  • Baumeister (Rohbau 1)        25%
  • Fassade (Rohbau 2)            10%
  • Sanitär und Küche               20%
  • Heizung                                10%
  • Honorare                              15%
  • Total                                     80%

Der Aufwand für die Ermittlung der verbleibenden 20% der Kosten ist 5mal so hoch, da diese Kosten auf viele kleine Positionen anfallen.


 

Im nachfolgenden werden einige kostenrelevante Elemente vorgestellt, die für eine zielgerichtete Planung von Bedeutung sind.

Die Kostensituation bei einem Neubau ist dabei immer von einem Umbau zu unterscheiden.

 

Szenario: Neubau

Der Fokus auf die Beeinflussbarkeit der Bau-Kosten kann neben den Faktoren wie z.B. Gebäudeform, Grundrissdisposition und Materialisierung auch auf folgende Aspekte gelegt werden:

 

 

 

 

 

 

Bad 
KriterienWC
Badewanne / Dusche
Spiegelschrank
Accessoires
Fliesen / Plattenarbeiten
Installationen (Anschlüsse und Leitungen)
NachrüstbarkeitAnschlüsse vorsehen z.B. für Sauna
Preis-BeispielCHF 20`000

 

 

 

 

 

 

Küche 
KriterienKüchenkombination
Schränke
Backofen / Steamer
Abwaschmaschine, Spüle
Kühlschrank
Installationen (Anschlüsse und Leitungen)
Maler- / Plattenarbeiten
NachrüstbarkeitStarkstrom oder Wasseranschluss für spezielle Geräte
Preis-BeispielCHF 20`000 bis 30`000,
CHF 1`700 - 2`400 pro Küchenelement

 

 

 

 

 

Garage 
KriterienMassivbauweise
vorfabriziertes Modul
Unterstand (Minimum)
NachrüstbarkeitElektroarbeiten, Wasseranschlüsse oder Abläufe
Preis-BeispielCHF 2`000 bis 40`000

 

 

 

 

 

 

Garten und Umgebung 
KriterienKieswege
Bepflanzungen
Rasen
NachrüstbarkeitBewässerungsanlage, Licht und Strom
Preis-Beispielabhängig von Terrainverlauf (eben oder Hanglage), Art der Bepflanzungen

 

 

 

 

 

Balkon 
KriterienBodenbelag
Brüstungen
NachrüstbarkeitWasser, Strom und Licht
Preis-BeispielCHF 10`000 bei ca. 10m2

 

 

 

 

 

 

Fenster 
KriterienKunststoff / Kunststoff-Metall
Holz / Holz-Metall
Metall / Alu-Fenster
Preis-BeispielCHF 900 - 1`000 pro Fenster, CHF 600 - 800 pro m2

 

 

 

 

 

 

Keller 
KriterienAushub
Bauweise
Ausbaustandard
NachrüstbarkeitAusbau, Sanitär oder Elektroarbeiten
Preis-BeispielCHF 150`000 für 250 - 300m3

 

Szenario: Umbau

Trotz sorgfältiger Planung ist bei Renovationen und Umbauten das Potenzial für Unvorhergesehenes viel grösser als bei einem Neubau.
Emotionale und auch denkmalpflegerische Anforderungen können weitere kostenrelevante Faktoren darstellen. Sobald die Mehrkosten eines Umbaus um 70% höher liegen als bei einem vergleichbaren Neubau ist die Wirtschaftlichkeit in Frage gestellt.

 

 

 

 

 

 

Gebäude-Aufstockung 
KriterienAnzahl Geschosse
Ausbaustandard
NachrüstbarkeitAusbau, Sanitär oder Elektroarbeiten
Preis-BeispielCHF 1`000 pro m3

 

 

 

 

 

 

Dachausbau 
Kriteriengedämmt / ungedämmt
Ausbaustandard
NachrüstbarkeitAnschlüsse für Nasszelle
Preis-BeispielCHF 1`000 pro m3

 

 

 

 

 

Solaranlage für Warmwasser 
KriterienAusrichtung
Bedarf
NachrüstbarkeitElektroauto, Elektrovelo etc.
Preis-Beispiel

 

 

 

 

 

 

Wärmedämmung Fassade 
KriterienAnforderung
Preis-Beispieloft 20 - 25% des Gebäudewertes

 

 

 

 

 

 

 

Anbau an bestehendes Gebäude 
KriterienTragstruktur
Ausbaustandard
NachrüstbarkeitAusbau, Sanitär oder Elektroarbeiten
Preis-BeispielCHF 1`000 pro m3, CHF 3`000 - 4`000 pro m2

 

 

 

 

 

 

Malerarbeiten 
KriterienInnenanstrich
Wand / Decke (Höhe)
Gerüst
Untergrund
Dispersion / mineralisch
Preis-BeispielCHF 12 - 20 pro m2

 


 

 

 

 

Umbau Badezimmer und Küche  
KriterienGeräte / Apparate
Materialisierung
NachrüstbarkeitAnschlüsse und Apparate
Preis-BeispieleCHF 20`000 - 30`000 für Küche,
CHF 12`000 - 20`000 für Küche

 

 

 

 

 

Neue Böden 
KriterienUntergrund
Qualität
Verlegeart / -muster
Preis-BeispielCHF 100 - 160 pro m2 Parkett,
CHF 80 - 120 pro m2 Platten,

 

 

 

 

 

 

Wintergarten 
Kriterienunbeheizt
Fertigelement / Sonderkonstruktiom
Nachrüstbarkeitbeheizt, Ausbaustandard
Preis-Beispielab CHF 10`000

 

 

 

 

 

 

Sanierung Heizung und Haustechnik 
KriterienUmstieg auf ein anderes System
Einfluss der Sanierung auf Wand-, Boden-, Decken-Oberflächen
Preis-Beispieloft 20 - 40% des Gebäudewertes, bei Totalsanierung sogar 80 - 100%
Ersatz Heizung 
KriterienErsatz einer alten Anlage durch Wärmepumpe, Holzpellets oder Wärme-Kraft-Kopplung
Einfluss der Sanierung auf Wand-, Boden-, Decken-Oberflächen
Preis-BeispielCHF 15`000 - 30`000 für Ersatz alter Heizung,
ab CHF 50`000 für neue Heizung

 


Sämtliche Angaben sind unverbindlich und haben keinen Anspruch auf Richtigkeit.

In folgendem Video bespreche ich mit Daniel Bader, dem Gründer von Architool, wie eine schnelle Überprüfung der zu erwartenden Kosten vornehmen kann und wie Du Dir einen Kostenüberblick mithilfe von marktgerechten Preispositionen verschaffen kannst.

 

 


Download

Kostenbewusstes und kosteneffizientes Planen

Hilfreich? Teile den Inhalt mit Deinen Kollegen und Freunden

Welche Erfahrung hast Du gemacht? Teile es mit uns...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.