Je nach Risikoeinschätzung, möglicher Angriffsfläche und Werkzeugeinsatz der Einbrecher werden Fenster, Türen und Abschlüsse nach den Widerstandsklassen RC 1 bis RC 6 eingestuft.

Die DIN-Norm EN 1627 definiert für einbruchhemmende Fenster, Türen und Abschlüsse die Widerstandsklassen (WK), Widerstandszeiten (Zeit, die ein Produkt einem Einbruch standhält), Tätertypen und die Art der Durchführung.

Im Rahmen der Internationalisierung werden die Widerstandsklassen seit September 2011 mit „RC“ für „resistance class“ bezeichnet.

Neu eingeführt wurde die Widerstandsklasse RC 2 N, die lediglich mit Standardfensterglas ausgeführt werden kann. In Neu- und Umbauten erhält man durch den Einbau geprüfter einbruchhemmender Fenster und Fenstertüren sowie Türen nach EN 1627:2011 mindestens der Widerstandsklasse RC 2 (N) einen guten Einbruchschutz. Bei diesen Fenstern und Türen ist sichergestellt, dass es in der Gesamtkonstruktion (Rahmen, Beschlag, Verglasung bzw. Türblatt, Zarge, Schloss und Beschlag) keinen Schwachpunkt gibt.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Einbruchschutz#Widerstandsklassen

Bauteile der Klasse RC 1 N und RC 2 N werden keiner Prüfung – manueller Einbruchversuch
unterzogen. Sie sind für Anwendungen vorgesehen, die vom Einbrecher schwerlich erreichbar sind.

 

Beispiele hierfür sind Oberlichter, Fenster in oberen Stockwerken (über drei Meter ab Boden), Fenster neben Balkone, welche mindestens ein Meter seitlich von einem festen Standplatz entfernt sind.

 

Übersicht nach SN EN 1627

Widerstandsklasse
nach SN EN 1627
Frühere Bezeichnung Schutz vorWiderstandszeit
RC 1 N— (neu)Einsatz körperlicher Gewalt (Vandalismus)Nur statische und dynamische Prüfung, keine manuelle Prüfung
RC 2 N— (neu)Einfaches Werkzeug wie Schraubenzieher, Zange, Keil3 Minuten
RC 2 WK 2Einfaches Werkzeug wie Schraubenzieher, Zange, Keil3 Minuten
RC 3WK 3 Zusätzlich Hebelwerkzeug5 Minuten
RC 4WK 4 Zusätzlich Säge, Schlagwerkzeug10 Minuten
RC 5WK 5 Zusätzlich Elektrowerkzeuge15 Minuten
RC 6WK 6 Zusätzlich grössere Elektrowerkzeuge20 Minuten

 

Übersicht Verglasungen nach SN EN 356

Widerstandsklasse
nach SN EN 1627
Glastyp/Verglasung nach SN EN 356Prüfkriterien GlasWiderstandszeit
RC 1 NStandard-Fenster-Glas, FloatNur statische und dynamische Prüfung, keine manuelle Prüfung
RC 2 NStandard-Fenster-Glas,
Float
3 Minuten
RC 2 Standard-Fenster-Glas,
P4A Durchwurfhemmung
Fallhöhe der 4.11 kg Stahlkugel: 9 Meter (3 Treffer)3 Minuten
RC 3P5A DurchwurfhemmungFallhöhe der 4.11 kg Stahlkugel: 9 Meter (9 Treffer)5 Minuten
RC 4P6B DurchbruchhemmungAxtschläge: mehr als 30 Schläge10 Minuten
RC 5P7B DurchbruchhemmungAxtschläge: mehr als 50 Schläge15 Minuten
RC 6P8B DurchbruchhemmungAxtschläge: mehr als 70 Schläge20 Minuten

Je höher der Wert, desto länger die Widerstandsdauer eines geprüften Bauteils.

 

Grundnormen

  • SIA 343 Türen und Tore
  • SIA 331 Fenster und Fenstertüren

 


Download

Übersicht über die Widerstandsklassen (PDF, 391 KB)

Hilfreich? Teile den Inhalt mit Deinen Kollegen und Freunden

Welche Erfahrung hast Du gemacht? Teile es mit uns...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.