Das „magische Dreieck“ visualisiert den Zusammenhang zwischen den folgenden Zielgrössen:

  • Kosten (Investitions- und Betriebskosten)
  • Termine (Zwischen- und Endtermine)
  • Leistung (Qualität und Quantität)

Die drei Projektziele sind unterschiedliche Grössen und stehen in einem direkten Zusammenhang und in einer Abhängigkeit zueinander. Aus diesem Grund ist es essentiell, dass der Parameter definiert wird, welchem die höchste Priorität beizumessen ist.

Wird ein der drei Parameter verändert, hat dies immer einen Einfluss auf die anderen beiden Zielgrössen. Sie stehen in „Ziel-Konkurrenz“ zueinander wie folgendes Beispiel aufzeigt:

  • Um den Termin zu halten, werden Überstunden geleistet und zusätzliches Personal beschäftigt; dies erhöht die Kosten.
  • Um bei einem bewilligtem Projekt die Kosten zu halten, werden Leistungen gestrichen; dies senkt die Qualität des Ergebnisses.
  • Um die Qualität des Projektergebnisses sicherzustellen, wird zusätzliche Zeit in die Planung investiert und der Termin verschoben.

 

 

Projekt-Controlling im „magischen Dreieck“ in Anlehnung an Wright

 

Bei der Definition der Projektziele sollte immer darauf geachtet werden, dass diese messbar und realistisch sind. Auf dieser Basis erfolgt dann das Projekt-Controlling.

 

Die Kommunikation an sich ist keine Zielgrösse innerhalb des „magischen Dreiecks“; durch sie können die Entscheide hinsichtlich der Kosten, Termine und Qualität jedoch erheblich beeinflusst werden.

Die Gewichtung der Ziele und damit die Kriterien für den Projekterfolg sind mit dem Auftraggeber zu bestimmen. Ohne eindeutig definierte Projektziele und auch bei ständiger Abänderung der Projektziele wird sich die Projektabwicklung für alle Projektbeteiligte ineffizient und unbefriedigend gestalten. Es handelt sich hierbei um sehr kostentreibende Prozesse.

Glossar

EffektivitätZusammenhang zwischen Termine (Zeit) und Qualität (Funktionalität)
RentabilitätZusammenhang zwischen Qualität (Funktionalität) und Kosten (Ressourcen)
ProduktivitätZusammenhang zwischen Zeit (Termine) und Kosten (Ressourcen)
Quelle: Auszug aus „Bedeutung des PM beim Wandel eines Kleinstunternehmens in ein mittelgrosses Unternehmen“ von Gianni Arcangioli (29.07.2011) und „Leitfaden für die Kommunikation mit Bau-Laien in den Projektierungsphasen nach SIA 102 (2003) von Gianni Arcangioli (23.05.2014)

 


Download

Checkliste

CHECKLISTE: Zieldefinition für das Magische Dreieck  (PDF, 497 KB)

CHECKLISTE: Zieldefinition für das Magische Dreieck  (DOCX, 131 KB)

Leitfaden

Bedeutung des PM beim Wandel eines Kleinstunternehmens in ein mittelgrosses Unternehmen (PDF, 2 MB)

Hilfreich? Teile den Inhalt mit Deinen Kollegen und Freunden

Welche Erfahrung hast Du gemacht? Teile es mit uns...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.