Wieso es sich lohnt, um Spam zu kümmern!

Spam-Mails lenken Dich ab und rauben Dir Deine wertvolle Zeit!
Aus diesem Grund solltest Du diese Nachrichten nicht ignorieren, denn die Nächste kommt bestimmt. Auch das „schnelle“ Löschen einer Spam-Mail ist keine nachhaltige Lösung.

In den meisten Fällen findest Du in den Spam Mails die Möglichkeit, Dich über einen Link für zukünftige Mails „abzumelden“ bzw. den Newsletter „abzubestellen“ / „unsubscribe“.
Nutze diese Möglichkeit und probiere es aus – es funktioniert!
Übrigens reduzierst Du damit auch die Wahrscheinlichkeit über einen Link auf ungesicherte Seiten zu landen und allenfalls auf einen Software-Virus zu klicken.

Im Job kannst Du Dir je nach Software einen eigenen Spam-Filter einrichten. Damit legst Du die E-Mail Adressen fest, welche nicht mehr in Deinem Posteingang landen sollen.
Diese Liste kannst Du je nach Bedarf laufend erweitern – Dein Spam Filter wird immer raffinierter!

 

Einrichten eines Spam-Filters in Outlook
(ab Version 2010 möglich)

 

  1. Klicke in E-Mail auf der Registerkarte Start in der Gruppe Regeln. Zur Orientierung: Links daneben findet sich die Gruppe Quicksteps.

  1. Danach in dem Dropdown-Menu das Feld Regeln und Benachrichtigungen verwalten… anwählen.

  1. Wähle Neue Regel…

  1. Danach in dem Fenster die erste Option anwählen Nachrichten von einem bestimmten Absender in einen Ordner verschieben. Im unteren Feld unter 2.Schritt: Regelbeschreibung bearbeiten (auf unterstrichene Werte klicken) auf Zielordner klicken.

  1. Hier gibst Du an, wo die Spam Mails landen sollen. Wähle Gelöschte Elemente an und danach OK und Weiter.

  1. Im Fenster Regel-Assistent ein Häkchen setzen bei die von einer Person/öffentlichen Gruppe kommt. Im gleichen Fenster unten auf einer Person/öffentlichen Gruppe klicken.

  1. Im Fenster Regel-Adressen kannst Du nun die E-Mail Adressen Deiner Spam-Mails eingeben. Füge alle Mail-Adressen in das Feld rechts neben Von -> und trenne diese mit einem Strichpunkt ; voneinander. Anschliessend auf OK und Weiter klicken.

  1. Setze ein Häkchen auf diese löschen und klicke danach auf Fertig stellen. Ein Häkchen bei „Endgültig löschen“ bedeutet, dass eingehende Spam-Mails nicht mehr im Papierkorb abgelegt werden. Benutze diese Option nur, wenn Du Dir sicher bist!

  1. Weitere Einstellungsmöglichkeiten zum Filtern von Spam Mails sind möglich – einfach ausprobieren und Häkchen setzen. Danach auf Weiter klicken.

  1. Abschliessend kannst Du einen Regelnamen definieren, z.B. SPAM MAIL – löschen. Wähle einen Namen, der eine Aussage zu den Einstellungen macht. Danach Fertig stellen klicken.

  1. In der Übersicht Regeln und Benachrichtigungen findest Du nun und auch zukünftig Deinen Spam-Filter. Sobald Du weitere Spam-Adressen ergänzen möchtest, klicke auf diese Regel und verfolge diese Anleitung erneut bis zum Eintrag gemäss Schritt 7.

Hilfreich? Teile den Inhalt mit Deinen Kollegen und Freunden

Welche Erfahrung hast Du gemacht? Teile es mit uns...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.